Projektbezeichung:

Nähschule Boma (9)

Projektbeginn:

10/2007

Ort:

Boma

Projektleiter:

Augustin Ngeyitala

Projektbeschreibung:

In der Hafenstadt Boma leben viele junge Mäd- chen und Frauen, die weder eine Schul- noch eine Berufsausbildung haben. Zum Überleben haben viele die Zuflucht zur Prostitution genommen. Häufig bekommen sie daher schon sehr früh Kinder, die sie dann zusätzlich versorgen müssen.

Für diese Frauen konnte eine Nähschule aufgebaut werden. Innerhalb von neun Monaten können Mädchen und Frauen das Handwerk der Schneiderin erlernen. Sie erhalten auch Unterricht in den Fächern biblische Lehre, Mathematik und Französisch. Am Ende der Ausbildung legen sie eine Prüfung ab und erhalten einen Gesellenbrief.

Sie sind dann in der Lage, für sich selbst und ihre Kinder zu sorgen. Um ihnen den Einstieg in den Beruf zu ermöglichen wurde eine Schneiderwerkstatt aufgebaut.

 Betreuer bei HfK:

Herbert Martin